StartseiteAktuellesNächste VeranstaltungEinloggen
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5]

Matsch Fun in the Miscanthus Field

Ja, ich weis was Sie denken, und Sie haben Recht: es gab schon mal schönere Blog-Überschriften, aber dies hier passt halt. Der ganze Vormittag verregnet, der Boden aufgeweicht und matschig, aber trotzdem hatten wir viel Spaß.
In strömendem Regen wurde innerhalb kurzer Zeit das Zelt errichtet, so konnten wir halbwegs wettergeschützt die nasse Umgebung und die ankommenden Teilnehmer betrachten.
Der LCD-Parkplatz befüllte sich mit vielen Lancias (Aurelia, Flaminia, Flavia, Fulvia, Delta, Gamma, Beta Montecarlo, etc), ein Schwerpunkt lag auch dieses Jahr wieder auf dem Zusammentreffen möglichst vieler Kappa Coupe.

Durch den Regen war der Boden prima aufgeweicht, und so mancher Fahrer musste schon vor kleinen Steigungen kapitulieren und seinen Weg durch den Irrgarten des Miscanthus-Feld suchen. Letztendlich haben es aber wohl alle geschafft, und gegen Mittag klarte es dann auch auf.

Der Gang über´s Gelände war wieder sehr interessant, viele tolle Autos, schöne Frauen und zufriedene Besitzer, der Besucher wandelte stellenweise über den knietiefen Sand einer Arena der Eitelkeiten. Auf dem zur Rennstrecke umgewidmeten 3eckskurs schnelle Autos, die ihre Freude und Begeisterung lauthals in die Umgebung entweichen ließen. Wenn das die DUH hätte sehen und hören können! Gut, dass Schloß Dyck nicht in einer Umweltzone liegt. Sonst gäb´s da womöglich ein kultiviertes E-Auto-Festival. Und woher der Strom für diese Fahrzeuge kommt ist in der Umgebung von Schloß Dyck auch gut zu sehen: Braunkohle. Der daraus gewonnene Strom ist aber leider nun auch wirklich nicht klimaschonend. Dann lieber hochoktanige Verbrennungsmaschinen. In Aktion. Auf dem 3eckskurs. Und bitte recht viele.
So wie der 61er SharkNose. Welch ein Design! Was für ein Klang!! Und schneller als die DUH klagen kann.

Im Innengelände wurde der 70. Geburtstag von Ferrari begangen. Begangen? Befahren? Eher bestanden, denn die zweifellos schönen und rassigen Erzeugnisse aus Maranello verharrten doch recht regungslos und wurden leider nicht aus eigener Kraft bewegt.

Schloß Dyck Classic Days 2017: Insgesamt also wie immer. Und immer wieder sehenswert. Wir freuen uns auf die 2018er Ausgabe im nächsten Jahr.









































07.08.2017 Christian Campe

Übernächstes Wochenende ist es soweit: Lancia-Treffen im Miscanthus-Feld

Am 05.08. und 06.08.2017 finden dieses Jahr die Schloß Dyck Classic Days statt.

Und auch in diesem Jahr ist der LCD vor Ort: wie gehabt finden auf Parkplatz 1049 angemeldete Lancia-Fahrer einen prima Parkplatz im Miscanthus-Feld.
Thomas Polhammer hat wieder einmal alle bürokratischen Hürden gemeistert und für uns Parkplatz samt Zufahrtsberechtigungen organisiert.

Neben den Oldtimer-Klassikern wie Aurelia, Appia, Flaminia, Flavia, Fulvia, Beta, Gamma, Delta etc. treffen sich dort auch diesmal die k-Fahrer zum Klönen, Gucken, Hauben-Tauchen, Fotografieren, Essen, Trinken, Staunen etc.

Zur Einfahrt benötigt man neben der (kostenpflichtigen) Eintrittskarte zu den Schloss Dyck Classic Days auch noch die (kostenfreie) Zufahrtsgenehmigung für´s Miscanthus-Feld.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Miscanthus-Feld!























24.07.2017 Christian Campe

Besucher der Woche, GT 2.8 3C

Die Wiese frisch gemäht, die Rinder in der Tiefenentspannung und dazu ein kühles Getränk, eine Sommeridylle, die fast keine Wünsche offen läßt.

Was fehlte, war nur das sonore Brummen eines 60 Grad V6, der den Weg hinunter gleitet. Wie gut, dass KZ sich mit seiner Neuanschaffung für eine kleine Erstbegutachtung angekündigt hatte. Ein bis auf die Lackierung und die Sitze originaler GT 2.8 3C in ungeschweißtem Zustand, korrekter Motor, korrektes Getriebe, eine Seltenheit.

Es bestand schnell Einigkeit über die "historische" Einordnung zwischen Maserati Sebring einesrseits und Alfa Romeo Montreal andererseits. In beiden Fällen hält das Fahrwerk nicht, was die Form verspricht und während hier wie dort auf eigene Art verspielte italienische Opulenz beziehungsweise Machismo geboten werden, reicht keiner der Kontrahenten an die kühle Eleganz des GT Innenraums heran.

Und obwohl die Renner der anderen beiden Marken starke äußere Reize aufweisen, die schlanke Linie des GT ist unerreicht.

Es heißt der Unzufriedene finde keinen bequemen Stuhl. Durch Umkehrung erhält man: findet sich ein bequemer Stuhl, sind alle zufrieden. Was ein Glück, dass sich die passende originale Bestuhlung im Lager fand.


























16.07.2017 Hubert Enbergs

Scuderia Colonia Classic 2018

Pfingsten. Das ist seit Jahren nun gleichbedeutend mit der Scuderia Colonia Classic.
Zum 18. Mal wurde diese Ausfahrt nun von der Scuderia Colonia organisiert.
In zwei Tagen ging es 350 Kilometer durch die Eifel. Der Weg wurde ab und an unterbrochen durch Sonderprüfungen und Stempelkontrollen.
Bei schönem Wetter genossen wir dieses Pfingstwochenende auch in diesem Jahr.
Lancia war in dem aus ca. 65 Fahrzeugen bestehenden Starterfeld mit drei Fahrzeugen vertreten: Flaminia PF Coupe, Fulvia Berlina GT und Delta 1300 LX.































08.06.2017 Christian Campe

Nichts Schöneres unter der Sonne als unter der Sonne zu sein

..... und davon hatten die Teilnehmer am glänzend organisierten und liebevoll durchgeführten LCD-Frühjahrstreffen 2017 nun wirklich "reichlich".

Ein paar Bilder - den Einen als "Ricordi di Hohenlohe", den Anderen ein Hinweis, was sie alles hätten mitmachen können - es gibt ja ein nächstes Mal!


Einweisung in die Würth-Alte-Meister-Sammlung - andächtig
Einweisung in die Würth-Alte-Meister-Sammlung - andächtig

Luther und Bora: die Cranachs, ohne Glas, ganz direkt....
Luther und Bora: die Cranachs, ohne Glas, ganz direkt....

Im Museum: Wasser - Wolken - Wind
Im Museum: Wasser - Wolken - Wind

Im Sudhaus abendliche Erquickung bei Biermenü und Bierdegustation
Im Sudhaus abendliche Erquickung bei Biermenü und Bierdegustation

Die frühgeborene rosenfingrige Morgenröte (Od, 8,1) streichelt den Fahrzeugpark
Die frühgeborene rosenfingrige Morgenröte (Od, 8,1) streichelt den Fahrzeugpark

Abfahrbereit zu einem tollen Programm...
Abfahrbereit zu einem tollen Programm...

... nach Lampoldshausen zu den DLR-Raketentriebwerksprüfständen
... nach Lampoldshausen zu den DLR-Raketentriebwerksprüfständen

Das Ur-Triebwerk aus dem Wasserfall-Projekt - alle Raketen leiten sich davon ab..
Das Ur-Triebwerk aus dem Wasserfall-Projekt - alle Raketen leiten sich davon ab..

.. auch die der aktuellen Ariane 5, kostet etwa 17 Millionen Euro
.. auch die der aktuellen Ariane 5, kostet etwa 17 Millionen Euro

Selbst die kleine oberste Stufe ist riesig, wenn du davor stehst
Selbst die kleine oberste Stufe ist riesig, wenn du davor stehst

Raketentriebwerks-Prüfstand - mittem im Wald
Raketentriebwerks-Prüfstand - mittem im Wald

Dimensionen einer anderen Welt - wie vertraut sind uns doch unsere Lancias
Dimensionen einer anderen Welt - wie vertraut sind uns doch unsere Lancias

18 Zylinder machen im Schatten von Kloster Schöntal Siesta
18 Zylinder machen im Schatten von Kloster Schöntal Siesta

In der Post wird auf Gebratenes und Gesottenes gewartet - gleich kommt´s
In der Post wird auf Gebratenes und Gesottenes gewartet - gleich kommt´s

Im Hotel dann total entspanntes Gruppen-Chillen
Im Hotel dann total entspanntes Gruppen-Chillen

So sieht LCD-Clubleben aus: wir sind einander Freunde
So sieht LCD-Clubleben aus: wir sind einander Freunde

Daran erinnern wir uns noch laaaange
Daran erinnern wir uns noch laaaange

Der Chef de place gibt Hinweise auf die Limes-Tour morgen
Der Chef de place gibt Hinweise auf die Limes-Tour morgen

Sliding Pillars von der Rosenfingrigen wachgestreichelt zur Ausfahrt
Sliding Pillars von der Rosenfingrigen wachgestreichelt zur Ausfahrt

Start zur herausfordernden Route on the sunny side of the road
Start zur herausfordernden Route on the sunny side of the road

Das üppige Lunch-Paket hätte warnen müssen - es reichte für 2 Tage
Das üppige Lunch-Paket hätte warnen müssen - es reichte für 2 Tage

Ein Giugiaro-Design in Sekretariats-Diensten - gleich hurtig unterwegs
Ein Giugiaro-Design in Sekretariats-Diensten - gleich hurtig unterwegs

Drei Dörfer weiter reden sich 4 Fahrer auf Ihre Navigatrici aus....
Drei Dörfer weiter reden sich 4 Fahrer auf Ihre Navigatrici aus....

Sonne, Hohenloher Land, Lancia-Treffen, LCD-Fragebogen beantworten
Sonne, Hohenloher Land, Lancia-Treffen, LCD-Fragebogen beantworten

Wenn man andere Teilnehmer auf der Strecke trifft, dann beruhigt das ungemein
Wenn man andere Teilnehmer auf der Strecke trifft, dann beruhigt das ungemein

Ein Limes-Turm: Die Römer brachten den Wein auch ins Hohenlohische...
Ein Limes-Turm: Die Römer brachten den Wein auch ins Hohenlohische...

... und die Lancia-Fahrer trinken ihn dankbar, mindestens gern
... und die Lancia-Fahrer trinken ihn dankbar, mindestens gern

Lange Kappa-Limousine aus der Schweiz und Aurelia Berlina aus dem überseeischen Königreich
Lange Kappa-Limousine aus der Schweiz und Aurelia Berlina aus dem überseeischen Königreich

Klassik im Vorder- und im Hintergrund
Klassik im Vorder- und im Hintergrund

Sonderparkplatz im Burggraben von Schloß Langenburg
Sonderparkplatz im Burggraben von Schloß Langenburg

Draußen senkt sich der Abend nieder, die braven Lancias ruhen sich aus
Draußen senkt sich der Abend nieder, die braven Lancias ruhen sich aus

.. und drinnen danken wir Lady Jane und Master Tim mit einem Special Long Distance Award
.. und drinnen danken wir Lady Jane und Master Tim mit einem Special Long Distance Award

So sehen Sieger aus: Von Rosenholz über Astura-Winkel bis Limes-Vater alles gewußt: Gratulation von allen.
So sehen Sieger aus: Von Rosenholz über Astura-Winkel bis Limes-Vater alles gewußt: Gratulation von allen.

04.06.2017 Wilhelm Kaufmann
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5]
Der Club
Das Magazin
Aktivitaten
Mitgliedschaft
Galerie
Flaminia Seiten
Kontakt
Clubtreffen
Stammtische
Andere Treffen
Geschichte
Modelle
Literatur
Marktplatz
Links